Sexsomnia - Schlaflos in Manhattan

Jayden King ist erfolgreich, charismatisch, attraktiv – und zu Tode gelangweilt. Besonders von Frauen, die ihm scharenweise zu Füßen liegen. Das nimmt seinem Sexleben irgendwann so sehr den Reiz, dass er beschließt, der Frauenwelt für eine Weile den Rücken zu kehren. Stattdessen will er sich ausschließlich auf den Ausbau seines Hotelimperiums konzentrieren. Eine neue Assistentin soll ihm dabei helfen, und Abigail Davis scheint die perfekte Besetzung für diesen begehrenswerten Job zu sein. Leider zieht diese ihre Bewerbung unverhofft zurück. Als Jayden den Grund dafür erfährt, traut er seinen Ohren kaum. Denn keine Frau hat es je gewagt, dem millionenschweren Junggesellen so unverblümt mitzuteilen, was sie von ihm hält. Nämlich nichts. Das kann er unmöglich auf sich sitzen lassen und sieht es als Herausforderung an, die hübsche Masterabsolventin vom Gegenteil zu überzeugen. Doch Abigail ist nicht empfänglich für seine Bemühungen. Sie hat weitaus größere Probleme. Probleme, die schon bald dafür sorgen, dass sie Jayden viel näher kommt, als es ihr lieb ist …

 

Dies ist ein in sich abgeschlossener Roman.